Willkommen in der

Volksschule Steinbach an der Steyr

Stand 7.1.22

Liebe Eltern!                                         7.1.22

Am Montag geht es im neuen Jahr wieder los. Die Risikostufe 3 bleibt bis 28. Februar bestehen.

Vor Weihnachten bekam Euer Kind in einem blauen Kuvert 3 Nasenbohrtests mit nach Hause. Ich bitte Euch nun, diese ab heute zu verwenden.

Am Montag in der Früh wird in der Schule der Nasenbohrtest durchgeführt. Nur nächste Woche wird am Dienstag und Donnerstag PCR getestet. Ab 17.1. werden dann wieder wie gehabt am Montag Antigen + PCR-Tests und am Mittwoch PCR-Tests durchgeführt.

Hierzu haben wir neue Testtools erhalten. Ich bitte Euch, Eurem Kind, wenn möglich, bereits zu Hause das Video zur Handhabung des neuen PCR-Tests zu zeigen.

https://www.youtube.com/watch?v=leUbpcclBgg&feature=youtu.be

Genesene Kinder werden 90 Tage nicht PCR getestet. Diese Kinder führen jeweils einen Nasenbohrtest durch.

Doppelt geimpfte Kinder gelten nicht mehr als Kontaktperson und werden nicht mehr abgesondert. Dies gilt laut Auskunft KKM-Bildungsdirektion von heute auch für genesene Kinder.

Wenn ein positiver Fall in der Klasse auftritt werden alle Kinder 5 Tage lang Antigen=Nasenbohr getestet. Ab einem 2. positiven Fall innerhalb von 3 Tagen werden Kontaktpersonenvon der Gesundheitsbehörde für 10 Tage abgesondert, können sich am 5. Tag freitesten.

Es gilt für alle Kinder im Schulgebäude MNS-Pflicht mit entsprechenden Maskenpausen. Im Freien gibt es keine Maskenpflicht! Bitte immer für eine saubere Maske und eine Ersatzmaske in der Schultasche sorgen.

Es besteht weiter die Möglichkeit, vom Unterricht, nach Meldung an die Schule, entschuldigt fernzubleiben.

Das war jetzt wieder viel Info auf einmal! Bei Fragen, bitte gerne melden! Danke für Euer Vertrauen!

Alles Liebe Eure Gertraud Seirlehner 

Christkindlpostamt

Alle Kinder der 2. und 3. Klasse schrieben Weihnachtspost. Da heuer ein Besuch mit den Kindern in Christkindl nicht möglich war brachte ich die Briefe nach Christkindl. Bald werden die Briefe mit den schönen Briefmarken mit dem Christkindlstempel ankommen!

Weihnachten im Schuhkarton - 43 Packerl - Danke!!!

Wir sind für euch da!

Liebe Eltern!                                  19.11.21, 20 Uhr

Meine Nachricht vom Vormittag behält ihre Gültigkeit. Es wurde noch nachgeschärft.

Der Unterricht findet grundsätzlich in Präsenz statt. Auf Wunsch der Eltern können SchülerInnen vom Unterricht fernbleiben und sind entschuldigt. Wenn ihr Bedenken in dieser heiklen Situation habt, es Verdachtsfälle in der Familie gibt, Euer Kind Symptome zeigt oder besondere Vorsicht in Eurer Familie geboten ist, dann kann Euer Kind vom Unterricht fern bleiben. Es ist entschuldigt. Bitte der Lehrerin oder der Direktion melden, falls das Kind zu Hause bleibt. Natürlich wird Euer Kind mit Lernplänen versorgt.

 

Alle gesunden Kinder können in die Schule kommen. Hierzu braucht es diesmal keine Anmeldung. Bitte melden, wenn das Kind fernbleibt. Es ist Eure Entscheidung und die wird von uns wertfrei angenommen.

 

In der Schule herrscht überall Maskenpflicht. Lehrerinnen tragen FFP2 Masken. Die Kinder tragen einen Mund-Nasen-Schutz. Bitte regelmäßig waschen und eine Ersatzmaske in die Schultasche geben.

 

Wir achten auf gute Lüftung und angemessene Maskenpausen.

 

Ab 29.11.21  wird 2x pro Woche der PCR-Spültest durchgeführt, am Montag immer Nasenbohr- und Spültest, am Mittwoch nochmals Spültest!

 

Es ist sicher zurzeit wieder Vorsicht geboten. In unserer Schule hat es auch einige Krankheitsfälle gegeben. Wir haben uns bemüht, verantwortungsvoll damit umzugehen.

 

Eigentlich reicht es uns schon allen! Für die Kinder bitte ich, den verständlichen Ärger und die Enttäuschung in Zaum zu halten. Sprechen Sie bitte auch offen mit Ihrem Kind über seine Ängste.

 

Sollte dieses kleine Wesen „Corona“ es schaffen, uns derart gegeneinander aufzureiben.

Bündeln wir unsere Gedanken nicht auf das, was uns trennt, sondern zeigen wir auf, was wir alle aneinander schätzen. Zeigen wir Respekt voreinander! Es liegt an uns, den Blickwinkel etwas zu ändern und für unsere Kinder die Welt positiver darzustellen.

 

Ich mache mich stark für alles, was vereint. Ich glaube daran, dass ich mit diesen Gedanken nicht alleine bin. Es geht um die zukünftige Welt unserer Kinder!

 

Eure

 

Gertraud Seirlehner

Diese Auszeichnung haben wir durch unsere digitalen Schwerpunkte bereits zum 5. mal verliehen bekommen.