Corona - Chronologie einer herausfordernde Zeit!

Liebe Eltern!                                                                                            2.11.2020

Alle Schulen wurden vom Bundesministerium für den November auf ORANGE gestellt.

 

Schulfremde Personen dürfen das Schulgebäude während des Schulbetriebes nicht mehr betreten. Dazu zählen auch die Eltern. Gespräche mit den Lehrerinnen bitte telefonisch oder via Online-Konferenz abhalten!

 

Wer dringend in die Schule muss, ruft bitte vorher 07257 7268 oder 0664 73191099 an oder schickt ein Mail an s409281@schule-ooe.at oder eine Hallo!App an Gertraud Seirlehner (1b an Pach).

 

Der Jausenverkauf wird ausgesetzt, bitte Jause mitgeben!

 

Alle Aktivitäten des Elternvereins werden für November ausgesetzt. (außer Kekse backen – Info folgt)

 

Alle Projekte und Aktivitäten mit schulfremden Personen können im November nicht stattfinden.

 

Der Turnunterricht findet wieder verstärkt im Freien statt. Bitte der Witterung entsprechend Kleidung mitgeben, auch Regenschutz, da ein Spaziergang, ein Ausflug in den Wald,… immer erlaubt ist. Turnunterricht findet auch im Turnsaal unter Einhaltung der Abstände statt.

Das Umziehen in der Turngarderobe ist nur unter Wahrung des Abstandes erlaubt. Umziehen in der Klasse ist möglich. Sonst wird empfohlen in der „normalen“ Kleidung zu turnen. Daher bitte für bequeme Kleidung sorgen (Leiberl unter dem Pulli).

 

Face-Schilder jeglicher Form sind ab 7.11.2020 untersagt. Ich bitte Sie dafür zu sorgen, dass ihr Kind auch immer eine Ersatzmaske in der Schultasche hat. Bitte die Masken regelmäßig waschen und für eine saubere Aufbewahrung in der Schultasche sorgen.

 

In den Gängen und in der Garderobe müssen wir wieder strikter auf den Abstand achten. Bitte die Kinder darauf hinweisen, vor dem Betreten der Schule sich mit Abstand (Markierungen) anzustellen.

Die Nachmittagsbetreuung findet nach heutigem Informationsstand weiter unter Einhaltung der Hygienebedingungen statt.

 

Einladung:

 

Die Informationsveranstaltung „Der kleine MUGG“ findet morgen, 3.11.2020 online von 13 bis ca. 15 Uhr statt. Alle interessierten Eltern können daran teilnehmen, da hier die Teilnehmerzahl nicht begrenzt ist. Dieses Projekt wird uns die nächsten 3 Jahre begleiten.

 

https://webrtc.sozvers.at:443/invited.sf?id=11174&secret=2b4cff9f-ad6d-4be7-b6d0-9988dfb2a5a1

 

Mit dem angeführten Link könnt ihr teilnehmen, Namen angeben, dann werdet ihr eingelassen.

 

Achtung Läuse:

In der Schule und im Kindergarten sind Läuse aufgetreten. Ich bitte Sie, die Haare Ihres Kindes zu kontrollieren. Vorgangsweise siehe:

https://www.volksschulesteinbachandersteyr.at/info/

 

Ich bitte Sie, in den nächsten Tagen verstärkt die Hallo!App bzw. ihren Mail-Ordner zu kontrollieren und den Erhalt der Hallo!App verlässlich zu bestätigen.

 

So gibt es wieder ein paar Baustellen, die es abzuarbeiten, abzusichern, zu verändern und weiter zu planen gilt. Für die Kinder wird der Unterricht ähnlich weiterlaufen.

 

Eins nach dem anderen, mit Zuversicht und dem Willen alles richtig und gut zu machen – so gehen wir es wieder an!

 

Liebe Grüße

 

Gertraud Seirlehner, Leitung  VS-Steinbach/St.

Liebe Eltern!                                                                                              07.09.2020

 

Ich hoffe, Ihr konntet die Ferien genießen. Im Anhang übermittle ich euch den Elternbrief unseres Bildungsministers Heinz Faßmann und der Familienministerin Christine Aschbacher. 

 

Ich bitte Euch, euren Zugang zur HalloElternapp zu überprüfen, vor allem bei Lehrerwechsel muss ein neuer Code eingegeben werden. Die Codes wurden dem Zeugnis beigelegt bzw. heute von mir per Mail verschickt (2.a). 

Wer seinen Code nicht mehr findet, kann sich per Mail bei mir melden. Bei gleichbleibender Lehrerin bleibt der Code gleich. 

 

Morgen schicke ich ein Mail über die Organisation des ersten Schultages bzw. der ersten Schulwoche aus. Bitte am Wochenende die Hallo!ElternApp bzw. den Mailordner checken, da es in diesen Zeiten zu kurzfristigen Änderungen kommen kann. 

 

Leider ist es heuer coronaaufsichtstechnisch nicht möglich, dass Ortskinder und Kinder die selber gebracht werden eine Morgenaufsicht mit den Buskindern wahrnehmen können. Nur Buskinder dürfen vor 7.25 Uhr das Schulgebäude betreten. Alle anderen bitte ich, sich zwischen 7.25 und 7.35 in der Schule einzufinden um danach sofort die eigene Klasse aufzusuchen. 

 

Ich hoffe auf Verständnis für diese notwendige Änderung.

 

So starten wir mit der Freude auf einen "normalen" Unterricht im Klassenverband.

 

Ihre 

Gertraud Seirlehner

Leitung VS-Steinbach/St.

 

August 2020

Dieses Schuljahr hat für uns eine große Herausforderung bedeutet. Von einem Tag auf den anderen wurde unser Schulsystem auf den Kopf gestellt. Ab 16. März 2020 stellten wir den Unterricht auf  Home-School um. Dazu holten die Eltern bereits bis Sonntag Lernpläne in der Schule ab. Alles wurde neu organisiert. Um mit den Eltern gut kommunizieren zu können erweiterten wir die Hallo!App auf alle Klassen. Für jede Klasse wurde eine digitale Klassenpinnwand eingerichtet. Fertige Arbeiten konnten per E-Mail, per Hallo!App, in unserem One-Drive-Ordner oder direkt in der Garderobe abgegeben werden. Umgekehrt stellten wir Wochenpläne zur Verfügung. Hier mussten wir alle, Kinder, Eltern und Lehrerinnen, viel dazulernen.

Ab 18. Mai öffnete die Schule wieder. Die Kinder kamen gestaffelt in zwei Gruppen. In einer eigenen Gruppe konnten Kinder zusätzlich betreut werden. Nach den Hygienevorschriften trugen die Lehrerinnen Face-Schilder und die Kinder im Gang Masken. Fa. Bachinger und Unterstützer, Molln, stellten Face-Schilder für unsere Lehrkräfte gratis zur Verfügung. Sonja Hinum, Maria Kammerhuber, Elfriede Haider und Sandra Löffler haben für unsere Schulkinder Masken genäht. Herzlichen Dank!

Wir haben uns sehr bemüht, für die Kinder trotz all dem, kindgerechtes Arbeiten zu ermöglichen.  Durch eine Anpassung des  Stundenplans, konnten sich die Kinder täglich mindestens eine Viertelstunde im Freien bewegen. Die Fahrradprüfung durfte abgehalten werden. Mit Hilfe des Elternvereins war  auch unser Schulfest in vereinfachter Form möglich. Pastoralassistentin Mag. Christa Meuwissen und Religionslehrerin Anneliese Himmelfreundpointner waren bereit, zwei Abschlussgottesdienste abzuhalten, so konnten wir mit dieser Feier und einer tollen Rückblickdiashow das Jahr mit positiven Gedanken abschließen.
In dieser Zeit entstanden auch neue Dinge. So gründete Frau Habichler einen „Virtuellen Kinderchor“ und stellte ein Video zusammen. Frau Arthofer drehte ein Theatervideo „1000 Farben hat die Welt“.

 

Nun schließe ich mit einem herzlichen Dankeschön an alle Kinder, Eltern, Lehrerinnen, Aufsichtspersonen, unsere Schulwartin, den Elternverein, unsere Gemeinde und an alle, die mitgeholfen haben, dass unsere kleine Welt für unsere Kinder lebbar gestaltet werden konnte.
Ich freu mich auf den Herbst!!! Gertraud Seirlehner, Leitung VS-Steinbach/St.

07.07.2020

Liebe Eltern!
…., zweitens als man denkt! Ich möchte eine notwendige Änderung für Donnerstag und Freitag bekannt geben.
Wir haben uns dazu entschlossen den Abschlussgottesdienst 2x abzuhalten.
Am Donnerstag ist Gruppe B sowieso in der Schule. Gruppe B wird morgen um ca. 8.00 Uhr in die Pfarrkirche zum Schlussgottesdienst und zur Abschlussfeier gehen. Anschließend ist bis 11.15 Uhr Unterricht für Gruppe B.
Am Freitag kommt in der Früh Gruppe A zur Schule um 8.00 Uhr beginnt der Gottesdienst. Wir kommen kurz nach 8.30 Uhr zurück zur Schule.
Gruppe B braucht erst um ca. 8.40 in der Schule sein. Wenn Kinder der Gruppe B bereits in der Früh kommen, können sie in die Betreuungsklasse gehen.
Die Zeugnisverteilung mit der gesamten Klasse findet vorzugsweise im Freien oder in großen Räumen statt. Unterrichtsschluss ist um ca. 9.00 (Die Kinder werden gestaffelt entlassen).
Der Schulbus fährt in der Früh und um 9.00 Uhr.
Beim Betreten der Kirche ist die Maske zu tragen und die Hände sind zu desinfizieren. Die Kinder werden weit genug auseinandergesetzt. Am Platz dürfen die Masken abgenommen werden. Frau Himmelfreundpointner hat eine Bilderreihe vorbereitet, die das Schuljahr vor der Coronazeit in Erinnerung ruft. So möchten wir mit positiven Gedanken das Jahr abschließen.
Ich möchte euch darauf hinweisen in den nächsten Wochen unsere Schulhomepage zu besuchen.
Dort werden noch viele weitere Fotos veröffentlicht. Außerdem findet ihr den Song des „Virtuellen Kinderchores“ von Frau Habichler. In Kürze erscheint dort auch das Theatervideo von Frau Arthofer. Diese beiden Projekte haben die vergangene Zeit kreativ mit den Kindern genutzt und etwas Tolles, Neues konnte entstehen. Herzlichen Dank an die beiden.
Nun schließe ich mit einem herzlichen Dankeschön an alle Kinder, Eltern, Lehrerinnen, Aufsichtspersonen, unsere Schulwartin, den Elternverein, unsere Gemeinde und an alle, die mitgeholfen haben, dass unsere kleine Welt für unsere Kinder lebbar gestaltet werden konnte.
Ich hab das Gefühl, der Sommer wird schön!
Liebe Grüße
Eure Gertraud Seirlehner

05.07.2020

Liebe Eltern!

Das Tragen der Maske in den Gängen der Schule ist ab kommender Woche von der Bildungsdirektion OÖ aus wieder empfohlen. Ich bitte Sie, Ihrem Kind wieder eine Maske mitzugeben. In der Garderobe liegen Einwegmasken zur freien Entnahme auf.

Der Organisationsplan für die letzte Schulwoche lt. Elternbrief vom 26.6.20 bleibt aufrecht. Wir haben nach den gültigen Hygienerichtlinien geplant. Ich bitte Sie aber, falls es zur Verschärfung der Vorschriften käme, täglich ihre Hallo!App bzw. ihr E-Mail zu checken, da ich dann kurzfristig entscheiden und Sie informieren werde.

Am Dienstag findet unser  „Schulfest“,  wie bereits bekannt, gestaffelt und reduziert statt. Jede Station verfügt über Desinfektionsmittel, die Kinder gehen in fixen 3er/4er-Gruppen die Stationen durch. Wir achten auf die Einhaltung des Abstandes.

Herzlichen Dank an den Elternverein, der uns unter diesen schwierigen Umständen bestens unterstützt.

Am Freitag warten die SchülerInnen der Gruppe A unter dem Vordach beim Eingang der Schule, Gruppe B wartet in der Garderobe.  Wir gehen auch gestaffelt zur Kirche und zurück. Bei der Zeugnisverteilung achten die LehrerInnen auf Abstand der Kinder.

SchülerInnen, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen, brauchen erst um 8.30 in die Schule kommen. Bitte die Klassenlehrerin informieren.

Falls Sie Bedenken haben ihr Kind unter den neuen Umständen am Dienstag und Freitag in die Schule zu schicken, so melden Sie sich bitte, Ihr Kind ist dann entschuldigt.

 Ich hoffe, ich muss nicht mehr alles umschmeißen, aber wir sind es ja jetzt eh schon gewohnt: „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!“

Neue Informationen für den Schulstart würde ich in der letzten Ferienwoche per Mail oder Hallo!App aussenden. Ich bin die erste und letzte Ferienwoche vormittags in der Schule erreichbar.

Allen, die unsere Schule verlassen, wünsche ich viel Freude und Erfolg in der neuen Schule!

Allen anderen kann ich nur sagen „Ich freu mich auf den Herbst!!!“

Liebe Grüße und einen schönen Sommer!

 

Gertraud Seirlehner, Leitung VS-Steinbach/St.

26.06.2020

Liebe Eltern!            

Dieses besondere Schuljahr naht sich seinem Ende. Gemeinsam haben wir etwas „Niedagewesenes“

gut gemeistert. Alle haben vieles dazu gelernt. Wir konnten auch den wichtigsten Lernstoff abschließen. Im nächsten Schuljahr wird am Beginn natürlich nochmals gut wiederholt.

Die Bewertungsgespräche dürfen zu Schulschluss ausfallen.  Bei Bedarf können sie jedoch stattfinden. Für alle Schulkinder wurde auf Basis von Kompetenzen benotet und bewertet. Diese Kompetenzraster liegen ab 6.7.2020 in der Schule zur Einsicht auf.

Name des Kindes: ……………………………………………………………………………………………Klassse: ………………….

Datum, Unterschrift:

&…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Stundenplan letzte Schulwoche:

Montag 6.7.2020:

 

Gruppe A bis 11.15 Uhr

 

Dienstag 7.7.2020 - Schulfest:

 

 

Gruppe A: von 7.30-9.15 Uhr

Gruppe B: von 9.35-11.15 Uhr

Leider erlauben die Corona-Richtlinien kein Schulfest, wo alle Kinder gleichzeitig anwesend sein können. Unser Elternverein hat sich sehr um ein tolles Fest bemüht und Stationen vorbereitet. Ich möchte unbedingt unser traditionelles Schulfest ermöglichen. Daher teilen wir die Schülerinnen wie oben erwähnt nach Gruppe A und B ein.

 

Gruppe A kommt in der Früh in der Schule und durchläuft bis 9.15 Uhr das Schulfest. Ab 9.15 Uhr ist frei. Ich bitte Sie, wenn möglich, Ihr Schulbus-Kind abzuholen. Falls dies nicht möglich ist, kann Ihr Kind in der Betreuungsgruppe bis 11.15 bleiben.

 

Gruppe B kommt um 9.35 Uhr in die Schule, wenn möglich Schulbuskinder bringen, falls das nicht möglich ist, kann Ihr Kind von der Früh weg in die Betreuung gehen. Das Schulfest endet für die Gruppe  B um 11.15 Uhr.

 

Der Schulbus fährt in der Früh und um 11.15 Uhr.

Die Betreuungsmöglichkeit besteht natürlich wie immer für alle Kinder.

Mittwoch 8.7.2020

 

Gruppe B bis 11.15 Uhr

Donnerstag 9.7.2020

 

Gruppe B bis 11.15 Uhr

Freitag, 10.7.2020

7.45 Gottesdienst

8.30 Zeugnisverteilung

9.00 Uhr Unterrichtsende

Gruppe A und B gemeinsam

 

Da wir in der Kirche Abstand halten müssen, bitte ich die Eltern auf der Empore Platz zu nehmen.

 

Bitte bis 2.7.2020 alle Büchereibücher zurückbringen!

 

Ich bin dankbar, dass ich eine Schule leiten darf, die so verständnisvolle Eltern,  tapfere Kinder und engagierte Lehrerinnen hat. Herzlichen Dank!

 

Ihre Gertraud Seirlehner

Liebe Eltern, liebe Kinder!

02.06.2020

 

Das Tragen der Maske beim Betreten der Schule ist für SchülerInnen, Lehrerinnen und Betreuungspersonal ab 3.6.20 nicht mehr erforderlich. Dies gilt für das gesamte Schulgebäude und am Schulgelände. Für alle anderen Personen ist das Maskentragen ab 15.6. eine Kannbestimmung.

Die Abstands- und Hygieneregeln bleiben weiter aufrecht.

 

In öffentlichen Bussen ist noch Maskenpflicht. Für Schulbusse habe ich noch keine Info, zur Sicherheit bitte Masken noch mitgeben.

Wir dürfen auch wieder turnen gehen. Weiters darf im Musikunterricht wieder gesungen werden.

 

Die Teilung der Gruppen in A und B bleibt bis Schulschluss bestehen.

Die Bewertungsgespräche dürfen in diesem Schuljahr ausfallen. Es dürfen aber Gespräche bei Bedarf abgehalten werden.

 

Nun bekommen wir wieder mehr Luft zum Leben und das Ablegen der Maske ist ein Stück wiedererlangte Freiheit. Ich freue mich sehr.

 

Liebe Grüße

Gertraud Seirlehner

 

Liebe Kinder! Liebe Eltern!                                                                                 17.5.2020

 

Hurra!!! Endlich wird es wieder belebt und laut in der Schule!

Ganz so ausgelassen wie im Fasching wird’s noch nicht, wir arbeiten aber daran!


·      Ab morgen wird die Schule wieder geöffnet. Es findet ein Schichtbetrieb statt.
Die Kinder kommen laut Plan (siehe Anhang Mail vom 30.4.).

 

·      Vor der Schule sind gelbe Streifen aufgeklebt. Da darf sich jedes Kind, wenn es aus dem Bus aussteigt einen Streifen aussuchen, draufstellen und warten. Auch die Ortskinder warten auf den gelben Steifen bis sie eingelassen werden. Wenn der Streifen vor einem frei wird, darf das Kind nachhüpfen.

 

·      Direkt beim Eingang befindet sich ein Desinfektionsständer. Die Kinder dürfen den nur unter Aufsicht verwenden. Dann hüpfen die Kinder weiter und werden in der Garderobe aufgeteilt. Wenn die Kinder mit Abstand in der Garderobe sitzen, dürfen sie den Mundschutz abnehmen.

 

·      Jedes Kind hat in der Klasse einen persönlichen Platz zugeteilt, so können Schulsachen im Bankfach bleiben. Der Tisch und die Sessellehnen werden täglich desinfiziert. IPads, Lichtschalter und Türklinken werden auch untertägig desinfiziert. Wir haben einen Hygieneplan für unsere Schule nach dem Hygienehandbuch des Bundesministeriums erarbeitet, der Schülerinnen, Lehrerinnen, Eltern, Schulwartin und Putzpersonal mit einschließt.

 

·      Eine schulfremde Person (dazu zählen laut Hygienehandbuch auch Eltern) darf das Gebäude ausschließlich nach Terminvereinbarung mit einer Person der Bildungseinrichtung betreten und hat einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Bitte bei der Klassenlehrerin oder bei mir melden, falls ihr ins Schulgebäude müsst. Das sollte dann kein Problem sein.

·      Es gibt noch ausreichend Stoffmasken für unsere SchülerInnen zur freien Entnahme.  (Jedes Kind sollte 2 besitzen) Wir empfehlen die Masken mit einem Faden o. ä. (nicht reißfest, um ein Würgen zu verhindern) zu versehen, damit die Maske bei Abnahme locker um den Hals hängt und immer mit dabei ist. Weiters bitte ich Sie, die Maske mit einem Namen zu versehen.

 

·      Unterrichtsende:

 

Danke für die Bestätigung in der Hallo!App! Es fehlen nur noch wenige!

Montag      12.15

Dienstag     11.15

Mittwoch   12.15

Donnerstag            12.15

Freitag       11.15

 

·      Eine Aufsicht wird täglich bis 12.50 Uhr angeboten.

Auch eine Betreuung ist weiterhin täglich möglich. Die Kinder werden in der Religionsklasse betreut. (Bis Freitag der Vorwoche anmelden!)

 

·      Da der Stunden- und Pausenplan geändert wurden, haben wir die Pausenglocke abgeschaltet.

 

·      Die große Pause wird, wann immer möglich, im Freien abgehalten.

Bei Schlechtwetter nutzen wir auch den Vorplatz der Schule. Bitte bei kühlem Wetter entsprechend kleiden.

 

·      Bitte Jause mitgeben, es wird keine verkauft.

 

·      Da der Turnunterricht entfällt, werden wir uns immer wieder einmal im Freien bewegen.

 

·      Der Werkunterricht wird auch nur vermindert möglich sein.

 

·      Das Hauptaugenmerk des restlichen Schuljahres wird auf Deutsch und Mathematik gelegt.

 

·      Die Kinder brauchen keine Angst haben, wenn sie wieder zur Schule kommen. Wir haben in jeder Klasse schon Profis, die weiterhelfen.

Gleich zu Beginn werden die Kinder von ihrer Lehrerin nochmals genau informiert. Ihr könnt mich auch jederzeit fragen.

 

·      Wir passen mit bestem Wissen und Gewissen auf eure Kinder auf, wollen aber in dem Pool von Vorschriften kindgerecht und menschlich bleiben.

 

·      Wir haben die erste Etappe gut geschafft, die Reise geht aber noch weiter. Wir müssen ausreichend gesunde Wegzehrung mitnehmen für unsere Kinder und uns selbst. Am Ziel sollen wir gestärkt und an der Situation gewachsen positiv unseren Lebensweg weiter schreiten.

 

So geh ich mit und manchmal voraus!

 

Ihre Gertraud Seirlehner

15.05.2020

Liebe Eltern!

Es hat sich durch neue Bestimmungen ergeben, dass das jeweilige Unterrichtsende um 15 Minuten vorverlegt wurde. So können wir die Kinder gestaffelt nach Hause schicken.

 

Montag, Mittwoch, Donnerstag: Unterrichtsschluss 12.15 Uhr

Dienstag, Freitag: Unterrichtsschluss 11.15 Uhr

 

Zuerst werden die Ortskinder und Kinder die abgeholt werden in die Garderobe geschickt. Ca. 5 Minuten später gehen die Buskinder in die Garderobe. So können wir die Hygienebestimmungen leichter erfüllen.

 

Es kommt dieses Wochenende noch ein Info-Mail der Direktion.

 

Zur Erinnerung: Die Einteilung Ihres Kindes wurde als Anlage im Mail vom 30.4.20 ausgesandt.

 

Ich nutze die Hallo!App, damit sie mir das neue Unterrichtsende bestätigen können, worum ich Sie nun bitte.

 

Herzlichen Dank!

 

Ihre Gertraud Seirlehner

Liebe Eltern!                                                                                                              10.5.2020

Ab 18.5.2020 wird die Schule wieder geöffnet. Es findet ein Schichtbetrieb statt.

Gruppe A ist immer am Montag und Dienstag anwesend.

Gruppe Bist immer am Donnerstag und Freitag anwesend.

Der Mittwoch ist den Klassen nach Plan zugeteilt. Der letzte Schultag (10.7.) ist noch offen.

 

Wir behalten diese Einteilung bei, auch wenn seit 7.5. eine neue Regelung mit einer Gruppengröße bis zu 18 SchülerInnen unter Einhaltung der Hygienebedingungen möglich wäre. Wir bräuchten für jedes Kind einen eigenen Tisch und in der Klasse mindestens 1 m Abstand, das ist uns organisatorisch nicht möglich.

 

·      Wenn die Kinder in die Schule kommen, werden sie an der Eingangstüre empfangen. Die Kinder tragen beim Eintreten Mundschutz. Sie werden dann in der Garderobe verteilt und müssen vorerst leider bis 7.15 Uhr sitzen.

 

·      Der Schulbus fährt wie bisher. Kinder, die zu Fuß kommen  bzw. gebracht werden, sollen zwischen 7.15 und 7.30 kommen. (Wenn das nicht möglich ist, bitte melden.)

Jedes Kind hat in der Schultasche ein Buch zum Lesen. Es kann auch eines ausgeborgt werden. Die Kinder werden dann ab 7.15 in die Klassen geschickt und von der Lehrerin beaufsichtigt. Dort hat jedes Kind einen eigenen Tisch zum Arbeiten. Der Platz wird nicht gewechselt.

 

·      Alle Personen, die das Schulgebäude betreten, müssen einen Mund-Nasenschutz tragen. (Danke für Ihre Akzeptanz!)

Wir Lehrerinnen dürfen ein Face-Shield tragen.

 

·      Die Kinder brauchen zum Busfahren und für den Gang Mund/Nasenschutz-Masken.

In den Klassen wird die Maske abgenommen.

 

·      Laut Ministerium haben die Eltern dafür zu sorgen, dass die Kinder eine Maske haben. Wir haben Einweg-Masken als Reserve in der Schule.

Frau Hinum, Frau Löffler, Frau Kaltenböck und die Goldhaubengruppe haben Stoffmasken genäht. Diese können unentgeltlich für SchülerInnen unserer Schule verwendet werden.

Herzlichen Dank! Weitere Spenden sind willkommen.

 

Wir empfehlen die Masken mit einem Faden o. ä. (nicht reißfest, um ein Würgen zu verhindern) zu versehen, damit die Maske bei Abnahme locker um den Hals hängt und immer mit dabei ist.

 

Weiters bitte ich Sie, die Maske mit einem Namen zu versehen.

·      An den Tagen, an dem Ihr Kind nicht dran ist, wird zusätzlich eine Betreuung angeboten. Die Meldung ist bitte bis Freitag der Vorwoche bekannt zu geben, da ich die Gruppen zusätzlich einteilen und für eine Betreuungsperson sorgen muss.

 

·      Die Kinder die gerade nicht in der Schule sind, bekommen einen 2- bzw. 3-Tagesplan für zu Hause.

 

·      An den Zwickeltagen 22.5. und 12.6. findet an unserer Schule Unterricht statt. Unsere Lehrerinnen haben sich dazu freiwillig bereiterklärt. Falls Ihr Kind an diesen Tagen nicht kommen kann, bitte ich Sie, es zu entschuldigen.

 

·      Unterrichtsende:

Montag         12.30

Dienstag       11.30

Mittwoch      12.30

Donnerstag   12.30

Freitag          11.30

 

·      Der Stundenplan musste aus organisatorischen Gründen geändert werden. So haben nun Gruppe A (Mo. Di.) und Gruppe B (Do. Fr.) den gleichen Stundenplan. Mittwoch ist variabel.

Turnen entfällt und wird durch anderen Unterricht ersetzt. Der Aufenthalt im Freien (Pausenhof, Spaziergang, Sportplatz, …) ist unter Einhaltung der Hygienevorschriften erlaubt.

Die Pausenzeiten werden klassenweise verändert.

 

·      Personen mit Erkältungserscheinungen dürfen das Schulgebäude nicht betreten.

 

·      Kinder dürfen unter Aufsicht Desinfektionsmittel verwenden. Falls Sie das nicht möchten, bitte ich Sie, dies mir mitzuteilen. Gründliches Händewaschen genügt auch.

Ich hoffe, ich hab jetzt nichts vergessen!!!

Egal, welche persönliche Haltung jeder von uns zu dieser Situation hat – wir müssen in der Schule die Richtlinien bestmöglich einhalten. Es wird sicher Situationen geben, wo dies aus menschlichen Gründen nicht immer möglich sein wird.

Ich freue mich auf den Unterricht im Klassenzimmer ohne Masken, damit wir unser Lächeln und Lachen sehen können.

 

„Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in den Menschen hineinhuschen kann.“  (Christian Morgenstern)

In diesem Sinne

 

Eure Gertraud Seirlehner

Einteilung Gruppen Corona VS-Steinbach/St.

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

18. Mai

A

19. Mai

A

20. Mai

B

21. Mai

Christi

Himmelf.

frei

22. Mai

B

                   

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

25. Mai

A

26. Mai

A

27. Mai

A

28. Mai

B

29. Mai

B

                   

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

1. Juni

Pfingsten

frei

2. Juni

Pfingsten

frei

3. Juni

A

4. Juni

B

5. Juni

B

                   

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8. Juni

A

9. Juni

A

10. Juni

B

11. Juni

Fron-

leichnam

frei

12. Juni

B

                   

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

15. Juni

A

16. Juni

A

17. Juni

A

18. Juni

B

19. Juni

B

                   

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

22. Juni

A

23. Juni

A

24. Juni

B

25. Juni

B

26. Juni

B

                   

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

29. Juni

A

30. Juni

A

1. Juli

A

2. Juli

B

3. Juli

B

                   

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

6. Juli

A

7. Juli

A

8. Juli

B

9. Juli

B

10. Juli
wird bekanntgegeben

A B

                   

 

 

Liebe Eltern!                                                                                                              8.5.2020

 

Ab 18.5.2020 wird die Schule wieder geöffnet. Es findet ein Schichtbetrieb statt.

 

In der Anlage seht Ihr die Einteilung Eures Kindes.

Gruppe A ist immer am Montag und Dienstag anwesend.

Gruppe Bist immer am Donnerstag und Freitag anwesend.

Der Mittwoch ist den Klassen nach Plan zugeteilt.

Der letzte Schultag (10.7.) ist noch offen.

 

·      Wenn die Kinder in die Schule kommen, werden sie an der Eingangstüre empfangen. Die Kinder tragen beim Eintreten Mundschutz. Sie werden dann in der Garderobe verteilt und müssen vorerst leider sitzen.

Jedes Kind hat in der Schultasche ein Buch zum Lesen. Es kann auch eines ausgeborgt werden. Die Kinder werden dann ab 7.15 in die Klassen geschickt. Dort hat jedes Kind einen eigenen Tisch zum Arbeiten. Der Platz wird nicht gewechselt.

 

·      Für die Hausü

 

·      An den Tagen, an dem Ihr Kind nicht dran ist wird zusätzlich eine Betreuung angeboten. Die Meldung ist bitte bis Freitag der Vorwoche bekannt zu geben, da ich die Gruppen zusätzlich einteilen und für eine Betreuungsperson sorgen muss.

 

 

·      Die Kinder die gerade nicht in der Schule sind bekommen einen 2- bzw. 3-Tagesplan für zu Hause.

 

·      Der Schulbus fährt wie vorher.

 

·      Die Kinder brauchen zum Busfahren und für den Gang Mund/Nasenschutz-Masken. Laut Ministerium haben die Eltern dafür zu sorgen, dass die Kinder eine Maske haben. Wir haben Einweg-Masken als Reserve in der Schule. Ich kann auch Kinder-Stoff-Masken zum Selbstkostenpreis von 3,– vermitteln (siehe oben). Falls ihr jemanden wisst, der gerne Kindermasken näht, so können diese an uns vermittelt werden. Herzlichen Dank!

                                 

·      Kommt Ihr Kind nach Plan in die Schule bzw. ist an den anderen Tagen in der Home-School?

 

Wenn ja, dann brauch ich kein Mail von Ihnen.

Wenn nein – Bitte an die Schuladresse mailen. s409281@schule-ooe.at

·         Bleibt das Kind begründet weiter ganz zu Hause?

·         Braucht mein Kind teilweise Betreuung an den Home-School-Tagen?

·         Braucht mein Kind an allen Tagen Betreuung?

So können wir die Betreuung besser planen. Die Betreuung findet auch jetzt täglich statt. Bitte bis zum Vorabend anmelden.

Am 4. 5. 20 (Hl. Florian) findet an unserer Schule eine freiwillige Betreuung der Kinder statt. Es sind bereits welche angemeldet. Bitte ein Mail an mich, falls Ihr Kind auch kommt!

Wir müssen uns zur Zeit auf viele Veränderungen einlassen. Jetzt wird es wieder anders. Manchmal spüre ich schon ein wenig Unzufriedenheit und gereizte Stimmung (auch bei mir selber). Da heißt es wieder „Aufstehen“, „Krone zurechtrücken“,  „Weitergehen“!

Wir bemühen uns sehr, eine aus unserer Sicht gute Lösung für Ihr Kind zu finden. Natürlich können wir die Situation nicht für alle ganz zufriedenstellend lösen. Wir bitten um Verständnis! Wenn es Fragen gibt, so bitte ich, mich direkt anzurufen. Ich werde mich um eine Lösung bemühen.

Gemeinsam werden wir das gut hinbekommen. Mir fällt auf, dass Kinder, die zur Betreuung kommen ein intensives Redebedürfnis haben. Bitte besprechen Sie immer wieder die Situation. Probieren Sie mit den Kindern auch das Tragen der Maske. Das ist ihnen anfangs sehr komisch. Besetzen Sie die Maske nicht negativ, es ist halt jetzt notwendig. Im Unterricht wird sie abgenommen.

Wir Lehrerinnen tragen einen Face-Shield, den uns die Fa. Bachinger aus Molln (unterstützt von der Fa. Agru und dem Lionsclub Steyrtal) gespendet hat und nur bei Bedarf auch Masken.

Wenn ich daran denke, dass ich bald die Kinder wieder live sehen kann, dann zaubert das Freudentränen in meine Augen!!!

Auf bald!

 

Eure Gertraud Seirlehner

Liebe Eltern!                                                                                                              30.4.2020

 

Ab 18.5.2020 wird die Schule wieder geöffnet. Es findet ein Schichtbetrieb statt.

 

In der Anlage seht Ihr die Einteilung Eures Kindes.

Gruppe A ist immer am Montag und Dienstag anwesend.

Gruppe Bist immer am Donnerstag und Freitag anwesend.

Der Mittwoch ist den Klassen nach Plan zugeteilt.

Der letzte Schultag (10.7.) ist noch offen.

 

·      Information über das Eintreffen in der Schule, das Verlassen dieser, …. kommen später, wenn genauere Details bekannt sind.

 

·      An den Tagen, an dem Ihr Kind nicht dran ist wird zusätzlich eine Betreuung angeboten.

 

·      Die Kinder die gerade nicht in der Schule sind bekommen einen 2- bzw. 3-Tagesplan für zu Hause.

 

·      Der Schulbus fährt wie vorher.

 

·      Die Kinder brauchen zum Busfahren und für den Gang Mund/Nasenschutz-Masken. Laut Ministerium haben die Eltern dafür zu sorgen, dass die Kinder eine Maske haben. Wir haben Einweg-Masken als Reserve in der Schule. Ich kann auch Kinder-Stoff-Masken zum Selbstkostenpreis von 3,– vermitteln (siehe oben). Falls ihr jemanden wisst, der gerne Kindermasken näht, so können diese an uns vermittelt werden. Herzlichen Dank!

                                 

·      Kommt Ihr Kind nach Plan in die Schule bzw. ist an den anderen Tagen in der Home-School?

 

Wenn ja, dann brauch ich kein Mail von Ihnen.

Wenn nein – Bitte an die Schuladresse mailen. s409281@schule-ooe.at

·         Bleibt das Kind begründet weiter ganz zu Hause?

·         Braucht mein Kind teilweise Betreuung an den Home-School-Tagen?

·         Braucht mein Kind an allen Tagen Betreuung?

So können wir die Betreuung besser planen. Die Betreuung findet auch jetzt täglich statt. Bitte bis zum Vorabend anmelden.

Am 4. 5. 20 (Hl. Florian) findet an unserer Schule eine freiwillige Betreuung der Kinder statt. Es sind bereits welche angemeldet. Bitte ein Mail an mich, falls Ihr Kind auch kommt!

Wir müssen uns zur Zeit auf viele Veränderungen einlassen. Jetzt wird es wieder anders. Manchmal spüre ich schon ein wenig Unzufriedenheit und gereizte Stimmung (auch bei mir selber). Da heißt es wieder „Aufstehen“, „Krone zurechtrücken“,  „Weitergehen“!

Wir bemühen uns sehr, eine aus unserer Sicht gute Lösung für Ihr Kind zu finden. Natürlich können wir die Situation nicht für alle ganz zufriedenstellend lösen. Wir bitten um Verständnis! Wenn es Fragen gibt, so bitte ich, mich direkt anzurufen. Ich werde mich um eine Lösung bemühen.

Gemeinsam werden wir das gut hinbekommen. Mir fällt auf, dass Kinder, die zur Betreuung kommen ein intensives Redebedürfnis haben. Bitte besprechen Sie immer wieder die Situation. Probieren Sie mit den Kindern auch das Tragen der Maske. Das ist ihnen anfangs sehr komisch. Besetzen Sie die Maske nicht negativ, es ist halt jetzt notwendig. Im Unterricht wird sie abgenommen.

Wir Lehrerinnen tragen einen Face-Shield, den uns die Fa. Bachinger aus Molln (unterstützt von der Fa. Agru und dem Lionsclub Steyrtal) gespendet hat und nur bei Bedarf auch Masken.

Wenn ich daran denke, dass ich bald die Kinder wieder live sehen kann, dann zaubert das Freudentränen in meine Augen!!!

Auf bald!

Eure

Gertraud Seirlehner

       

 

Das sieht doch schick aus, oder! Mir ein wenig Humor geht es auch leichter!

Liebe Kinder! Liebe Eltern!                                                                                                         22.4.2020

 

Die neuen Lernpläne(27.4.-8.5.)  liegen ab Freitag 24.4. zur Abholung auf den Garderobenbänken auf.

 

Frau Arthofer bietet weitere Abholungstermine an, die jeder wahrnehmen kann:
Freitag und Sonntag, 19.30-20.00 Uhr

 

Auch am Montag können die Pläne noch abgeholt werden oder nach Vereinbarung mit der Lehrerin.

Auch online werden nach Wunsch die Pläne und Arbeitsblätter zur Verfügung gestellt.

 

Desinfektionsmittel ist in der Garderobe vorhanden, bitte Abstand wahren, bei Näherung unter 2 m bitte Mund-Nasen-Schutz verwenden. Bei persönlichen Fragen stehe ich in der Kanzlei gerne zur Verfügung.

 

Unsere Schule hat nun bereits seit mehr als einer Woche täglich Kinder zur Betreuung. Die Kinder müssen nicht den ganzen Vormittag kommen, es geht auch nach Vereinbarung, je nach Bedarf.

Die Öffnung der Schulen erscheint nun greifbar. Genauere Informationen erhoffen wir uns von der Pressekonferenz am Freitag. Ich werde Sie über die Vorgangsweise unserer Schule genau informieren.

 

Ich habe eine kurze Befragung zusammengestellt und bitte Sie, diese zu beantworten (ist natürlich freiwillig). Die Antworten kommen anonym.

https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=FxFain6ee0qFVFVYzdZYP5G7JGNkmmlDuNT7xVcVzK5UNkdOR1NVRFVHRTlYNkcwWjJHUk9QT1RTVy4u

 

 

Liebe Grüße und Sonnenschein im Herzen wünscht

 

Gertraud Seirlehner

Liebe Eltern!                                                                                                                   14.4.2020

Am Mittwoch geht’s wieder los. Ich hoffe, ihr hattet gute Osterfeiertage. Jetzt heißt es wieder Schule, aber doch noch zu Hause. Ihr habt einen Lernplan bis 24.4. erhalten. Teilt Euch die Arbeit gut ein. Ihr dürft fertige Arbeiten wie bisher mit Eurer Lehrerin vereinbart online oder direkt abgeben.

Die Schule ist wieder von 7.15-12.30 Uhr (Mi., Fr. -11.30 Uhr) geöffnet. Beim Abholen von Materialien oder bei Fragen direkt an uns bitten wir zum Schutze aller, die erforderlichen Hygienemaßnahmen einzuhalten. (desinfizieren, Hände waschen, Abstand halten, Mund-Nase-Schutz bei Kontakt näher als 2 m).

Das Angebot der Betreuung von Kindern ist aufrecht. Bitte anrufen, falls die Betreuung Ihrer Kinder nicht ausreichend gegeben ist, aus welchem Grund auch immer. Es gelten viele weitere Gründe, als bisher. Bitte am Vorabend anmelden. Die Kinder werden in Kleingruppen betreut und arbeiten an ihren Lernplänen. Wir halten als Erwachsene die oben genannten Hygienemaßnahmen auch mit ihren Kindern ein. Nähere Vorschriften, die Kinder betreffend sind noch ausständig.

Ihr habt zu den Lernplänen auch Arbeitsaufträge in Englisch, Sachunterricht, Musik oder Werken (je nach Schulstufe) erhalten. Diese Aufträge sind oft Online zu lösen. Wir haben diese auf der Pinnwand Eurer Klasse verlinkt. Ich bitte, diese Filme und Online-Aufgaben nach Möglichkeit auch zu erfüllen. Bei technischen Problemen bitte bei mir vormittags melden (Ich helfe gerne! Ich bin dankbar für Hinweise auf mögliche Schwierigkeiten!). Wenn es gar nicht funktioniert, dann lassen wir die Aufgabe halt bleiben!

Neue Lerninhalte werden Euch mit einem Video Eurer Lehrerin beigebracht. Diese findet Ihr auch auf der Pinnwand verlinkt. Die Pinnwand könnt Ihr über die Hallo!App öffnen oder über unsere Homepage: https://www.volksschulesteinbachandersteyr.at/


Auf Klassenpinnwände klicken


Ich habe noch iPads als Gratis-Leihgeräte über. Falls Ihr darüber nachdenkt „Wir könnten es ja mal probieren!“, dann greift bitte zu!

Ich weiß, dass manchmal die Luft raus ist und diese Situation zum Himmel schreiend erscheint. Zum Wohle der Kinder heißt es durchatmen, wieder besonnen handeln, mit den Kindern reden und Betreuungs- oder Beratungsangebote, wenn notwendig, in Anspruch zu nehmen.

Anbei darf ich Ihnen den Folder Schulkinder zu Hause begleiten“ von Ruth Karner mit vielen Tipps für das Lernen zu Hause zur Verfügung stellen.

Mit neuer Kraft voraus! Land in Sicht?! Ich sehe schon die ersten Tauben fliegen!

Liebe Grüße

Gertraud Seirlehner

Links auf der Pinnwand sind alle ab spätestens morgen verfügbar!

 

Meine allerliebsten Schülerinnen und Schüler!                                                                                              12.4.2020

Ich möchte Dir ganz herzlich frohe Ostern wünschen. Ich hoffe, der Osterhase hat zu Dir gefunden. Unser braver Osterhase hat wieder einmal schwer geschleppt.

Der Osterhase hat mir geflüstert, ich soll Dir einen seiner Lieblingssongs schicken.

https://www.youtube.com/watch?v=0Hhlk6QfzSk

 

Viel Vergnügen! Den Songtext findest du im Anhang.

Liebe Grüße, ich vermiss Dich sehr!

Gertraud Seirlehner, VS-Steinbach/St.

 

PS: Info für deine Eltern kommt am 14.4.20.

Liebe Kinder! Liebe Eltern!                                                                                                                       29.3.2020

 

Ich finde es ganz toll, wie fleißig die Kinder unserer Schule lernen. Herzlichen Dank an die HelferInnen zu Hause. Liebe Kinder, ich freu mich schon sehr darauf, euch in der Früh wieder gut gelaunt von der Garderobe heraufhopsen zu sehen. Ein wenig müssen wir aber noch durchhalten.

 

Wir beginnen morgen die 3. Woche unserer „Home-School“. Der Lernplan vom 16.3. sollte diese Woche fertig gestellt werden. Bitte die restlichen Arbeiten wie gehabt abgeben. Die Zusatzangebote Anton (läuft am besten in der Früh, am Nachmittag und am Abend), Oriolus und weitere von den Lehrerinnen angebotenen Zusatzübungen können zu Übungszwecken gut verwendet werden, sie müssen aber nicht vollständig gemacht werden.

Wenn jemand mehr Übungsmaterial braucht, bitte bei der Lehrerin melden und individuelle Aufgaben abholen. Wenn jemand krank ist, wird der Umfang natürlich reduziert. Falls der Lernplan nur teilweise geschafft werden kann, bitte mit der Lehrerin Kontakt aufnehmen, in diesen Zeiten wird es Nachsicht geben. Falls es Fragen, Vorschläge oder Unstimmigkeiten gibt, bitte sofort melden!

 

Ich habe noch keine weitere offizielle Information für nach Ostern. Unsere Schule geht so vor:

 

Wir erstellen vorsichtshalber Lernpläne für 1 1/2 Wochen (14.4.-24.4.). Diese Pläne bitte auch wirklich erst ab 14.4. bearbeiten. Falls die Schule doch schon geöffnet würde, würden wir mit diesen Plänen arbeiten. Wir geben sie nur aus, um dies besser zeitlich unter den erforderlichen Hygienekriterien organisieren zu können. (Desinfektionsmittel steht in der Garderobe bzw. in der Elternvereinsküche! Abstand wahren, draußen warten, falls mehr als 3 Personen gleichzeitig zur Abholung da sind.)

 

Da einige Eltern nicht mehr zur Schule kommen können, wollen oder dürfen, bieten wir verschiedene Möglichkeiten an, um an die Arbeitspläne für nach Ostern zu kommen.

 

·         Direkte Abholung auf den Garderobenbänken. 2., 3. oder 14. April oder nach individueller       Vereinbarung mit den Lehrerinnen

·         Online, so wie einige von euch es bereits handhaben

             (per Mail oder downloadbar aus der Cloud)

·         individuell: per Post, per Bote

 

Jede Klasse verfährt wie gehabt, falls Sie das anders brauchen, bitte bei den Lehrerinnen oder bei mir melden.

 

Der „Leseexpress“ wurde für die 3. und 4. Klassen online gestellt, kommt aber noch bis Mitte nächster Woche. Auch die Lesehefte für die 1. und 2. Klassen sollten noch kommen.

 

In E, SU und ME werden Arbeitsaufträge, Online-Hörübungen oder Filme teilweise direkt per Mail ausgeschickt, da die Links besser abgerufen werden können.

 

Bitte den Kindern und sich selber Osterferien gönnen!!! Die Kinder haben Osterferien, hier soll nicht gearbeitet werden. Wer freiwillig bastelt, Videos guckt oder Lernspiele macht, ist natürlich ok.

 

Wer in den Osterferien eine Betreuung für das  Kind braucht, muss dies bis 1.4.20 (9.00 Uhr) melden.

Die Schule ist bis zu und nach den Osterferien für die Betreuung Ihrer Kinder offen.

 

Ich wünsche uns allen gutes Durchhaltevermögen, wenig Sorgen, einen neuen Blick auf die Dinge, Gesundheit und einen langen Atem!

 

 

Ihre Gertraud Seirlehner

Meine lieben Schüler und Schülerinnen! Liebe Eltern!                                  21.3.2020

 

Die erste Woche haben wir mustergültig geschafft. Ich bin fasziniert, wie Ihr Euch auf die neuen Arten der Kommunikation einlasst und wie  gut das funktioniert!

 

Ihr habt nun alle die Möglichkeit der Kontaktaufnahmen mit den Lehrerinnen. Nutzt diese. Zur Unterrichtszeit sind wir da um zu helfen. Scheut Euch nicht nachzufragen.

 

Schön zu sehen ist, wie sich die "Home School" innerhalb kürzester Zeit organisiert hat. Ich danke allen für die Disziplin und das Verständnis. Es hat sich nun alles eingespielt. Bei Problemen bitte melden!

 

Wenn einzelne Kinder mit den aufgetragenen Arbeiten fertig sind, kann man Kontakt zur Lehrerin aufnehmen. Wir werden aber erst, wenn der Großteil der Kinder fertig ist, neue Mappen und Lernpläne erstellen. Übungsmöglichkeiten werden aber dazwischen angeboten, die nach Eurem Ermessen bzw. dem Ermessen der Lehrerin gemacht werden können.

 

Die Lernapp „Anton wird nun von allen Klassen verwendet. Die Kinder haben auch in der Schule schon mit dieser App gelernt. Jedes Kind hat einen Code (Falls dieser nicht auffindbar ist, bitte bei mir oder der Lehrerin melden.). Für jedes Kind sind individuell Übungsmöglichkeiten freigeschaltet. Die Lehrerin kann die Tätigkeit der Kinder einsehen. Ich bitte Sie, diese Übungsmöglichkeit ihrem Kind zu ermöglichen (auf PC, Laptop, Smartphone, Tablet). Von ca. 9-12 Uhr ist die App oft überlastet.

 

Ich vermute, dass es nach den Osterferien mit der „Home-School“ noch etwas weiter geht. Hier wird Material für "nach Ostern" vorbereitet (für 1 1/2 Wochen). Dieses lassen euch die Lehrerinnen vor den Ferien zukommen. In den Osterferien sollen ruhig Ferien sein. Der Lernplan ist für nachher. Falls die Schule doch bereits nach Ostern beginnt, wird der Lernplan in der Schule erledigt.

 

Kindern, denen es schwer fällt zu Hause zu arbeiten, möchte ich folgendes sagen:

"Auch zu Hause ist jetzt Schule. Du musst jeden Tag ca. 2 Stunden arbeiten und darüber hinaus üben und lesen. Wenn wir wieder in der Schule sind, geht es gleich wieder mit Neuem los, da sollst du fit sein! Es ist toll, dass du den Lernplan deiner Lehrerin so tüchtig bearbeitest. Ich bin stolz auf dich!"

 

Einige Eltern haben nachgefragt, wie das so mit der Betreuung in der Schule ist:

Zu den Unterrichtszeiten bin ich immer da. Wenn SchülerInnen kommen (bitte, wenn möglich am Vorabend anmelden), werden sie von einer Lehrerin unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen betreut. Die Kinder haben Arbeitsmaterial vom Lernplan mit in der Schule und arbeiten daran.

 

Die Kinder können später gebracht und früher abgeholt werden (persönlich von den Eltern).

 

Wer darf laut BMBWF gebracht werden?

 

* Ärztinnen/Ärzte sowie weiteres medizinisches Personal

* Pflegepersonal

* Personal von Blaulichtorganisationen

* Mitglieder von Einsatz- und Krisenstäben

* Personen, die in der Versorgung tätig sind: Angestellte in Apotheken, Supermärkten und öffentlichen Verkehrsbetrieben

* Alleinerziehende

 

Punkt 5 ist sehr dehnbar, da viele Berufe im Hintergrund weiterarbeiten müssen. Die Betreuungsmöglichkeit dürfte noch erweitert werden.

 

Wie Sie sicher heute schon gehört haben, wird auch eine Betreuung  in den Osterferien, falls Bedarf ist, angeboten:

 

„Die Direktionen aller österreichischen Volksschulen, NMS, Sonderschulen und AHS (Langform) werden durch ein Schreiben des Bildungsministeriums ersucht, am Montag, dem 23.3., (idealerweise) per Mail oder (wenn eine Mailadresse nicht verfügbar ist) telefonisch bei den Eltern und Erziehungsberechtigten abzufragen, ob in der Osterwoche – an einzelnen Tagen oder vielleicht für die ganze Woche (einschließlich Karfreitag) – der Bedarf für Betreuung besteht.

 

Eltern und Erziehungsberechtigte richten die diesbezügliche Bedarfsmeldung bis 1.4.2020, 9.00 Uhr, formlos an die jeweilige Direktion. Die gesammelte Bedarfsmeldung der Schule ergeht bis 1.4.2020, 20.00 Uhr, von der Direktion an die Bildungsdirektion. Dadurch soll ein bundesweiter Überblick über den Bedarf hergestellt werden.“ (BMBWF)

 

Ich bitte Sie, mir einen möglichen Bedarf für die Osterferien per Mail (s409281@schule-ooe.at) mitzuteilen.

 

Es haben sich schon einige Lehrerinnen unserer Schule freiwillig für diesen Dienst gemeldet!

 

Ich hoffe, Eure Sorgen werden nicht zu groß. Ich bin für Sie bei schulischen Problemen erreichbar. Die Gesamtsituation ist für jeden belastend. Bevor es zu erdrückend wird oder zu eskalieren droht, bitte ich Sie um Hilfe zu rufen:

 

Die Telefonnummer 147 „Rat auf Draht ist für Kinder und/oder Eltern unterstützend und beratend in nervenaufreibenden Situationen da.

 

Die Ö3-Kummernummer – für dich da!

„Wenn’s Dir nicht gut geht und Du ein offenes Ohr und vielleicht einen Ratschlag brauchst, dann ruf die Ö3-Kummernummer an: 116 123.“

 

ORF Beitrag Corona Virus zum Nachlesen:

Eltern und die „größte Herausforderung“

 

Gemeinsam schaffen wir diese Krise, die wir vielleicht einmal als Chance erkennen werden.

 

Ich glaube an Euch und bin guter Dinge!


Liebe Grüße, Gesundheit und Sonne im Herzen!

 

Gertraud Seirlehner

 

Leitung VS-Steinbach/St.

Liebe Kinder! Liebe Eltern!                                                                          16.3.2020

 

Die Lernpläne und Schulsachen sind fast vollständig ausgegeben. Danke für die disziplinierte Abholung!

Lasst euch von der Menge nicht einschüchtern, das ist das Übungsmaterial für 2,5 Wochen. Wie sich das genau ausgeht, können wir gar nicht so genau einschätzen. Scheut euch nicht, uns zu kontaktieren, wenn es Fragen gibt. Wenn einmal eine Übung zu schwierig ist, darf man sie auch mal zur Seite legen (oder sogar auslassen).

 

Im Eingangsbereich der Garderobe wird für jede Klasse eine Box aufgestellt. Hier dürft Ihr fertige Übungen abgeben. Bücher bitte behalten bis alle vorgegebenen Übungen erfüllt sind (außer Eure Lehrerin schreibt euch andere Anweisungen). 

In diese Boxen legen wir auch Arbeitsmaterial, das abgeholt werden kann. (Ihr werdet von Eurer Lehrerin informiert.) Das muss aber nicht immer gleich geschehen.

 

Die Schule steht für flexible Betreuung offen. Da die Frühaufsicht ausfällt wird die Eingangstüre erst um ca. 7.15 aufgesperrt. Die Kinder sollen dann sofort in die Kanzlei rauf kommen. Wenn nötig, kann ich die Schule in Einzelfällen früher aufsperren.

 

Bitte, wenn möglich, die Kinder am Vortag per Mail oder Hallo!App anmelden. Bitte auch unbedingt melden, ob der Schulbus benötigt wird.

Ich bin in der Kanzlei bis auf Widerruf von 7.15-12.30 (freitags und mittwochs bis 11.30) erreichbar.



Wer morgen eine Betreuung benötigt möge sich heute noch melden!!!



Vielen lieben Dank für den reibungslosen Ablauf!

Viel mit den Kindern reden, die Situation ist auch für sie sehr "komisch" und fremd.



Liebe Grüße

Gertraud Seirlehner

 

Die Hallo!App ist teilweise überfordert. Ich bitte um Geduld.

 

Sehr geehrte Damen und Herren!

 15.03.2020

Auszug einer Mitteilung des BMBWF: 

"Aufgrund der heute von der Bundesregierung und dem Nationalrat festgelegten Vorgangsweise werden auch die vom Bildungsministerium beschlossenen Maßnahmen vorgezogen und ausgeweitet.

 

Bitte beachten Sie die folgenden Neuerungen und Ergänzungen:

 

1.       Aufgrund der heute im Nationalrat beschlossenen Maßnahmen stehen ab Montag, den 16.3. auch die Volksschulen, die AHS-Unterstufe, die Neuen Mittelschulen sowie die Sonderschulen nur mehr für jene Schülerinnen und Schüler offen, deren Eltern außer Haus erwerbstätig sein müssen und deren Kinder nicht betreut sind.
Damit werden die vom Bildungsministerium vergangene Woche festgelegten Maßnahmen ausgeweitet und vorgezogen. Was  für den Mittwoch geplant war, gilt somit schon ab morgen, Montag.

 

2.       Bitte achten Sie darauf, dass trotz dieser verkürzten Vorbereitungsphase alle Schülerinnen und Schüler mit Übungsaufgaben versorgt werden, und bleiben Sie für die Eltern telefonisch, per Mail usw. erreichbar.

 

3.       Ein eingeschränkter Betrieb zur Betreuung jener Schülerinnen und Schüler, deren Eltern am Arbeitsplatz unabkömmlich sind, ist auf jeden Fall aufrecht zu erhalten. Dies ist ein wichtiger Beitrag des Bildungssystems zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit unserer Gesellschaft (Gesundheitsbereich, Lebensmittelhandel u.ä.).

 

4.       An manchen Standorten kann die Situation eintreten, dass in den ersten Tagen nur einige wenige Schülerinnen und Schüler oder gar keine Kinder zur Schule kommen, weil sich auch die in kritischen Bereichen tätigen Eltern durch Dienstplantausch o.ä. einige Tage frei nehmen konnten. Falls der Bedarf nach Kinderbetreuung erst nach einigen Tagen entsteht, weil diese Personen dann nicht mehr zu Hause bleiben können bzw. ihr Erscheinen am Arbeitsplatz unumgänglich notwendig geworden ist, muss an der Schule bedarfsgerecht reagiert und jedenfalls ein Angebot bereitgestellt werden.

 

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Abteilung Kommunikation, Bürger/innenservice"

 

Notwendige Ausgänge sind noch erlaubt, ob da das Abholen der Schulsachen dabei ist, glaube ich schon. (Ich weiß es aber nicht konkret.)

Bei der Abholung bitte ich um Desinfektion der Hände in der Schulküche. Falls mehrere Eltern gleichzeitig anwesend sind, bitte ich Abstand zu halten und geduldig zu warten. Ich stehe auch gerne zur Verfügung.

 

Die Planungen sind ja soweit fast fertig und die Abholung ist vorbereitet. Ich bitte Sie morgen die Schulsachen abzuholen, es werden sich teilweise heute noch Eure LehrerInnen melden, falls Sachen noch heute abgeholt werden können.

 

Für Kinder, die wie unter Punkt 4 erklärt, einer Betreuung bedürfen, bitte ich Sie sich über s409281@schule-ooe.at zu melden.

Die Betreuung ist flexibel möglich.

 

Mit freundlichen Grüßen

Gertraud Seirlehner

 

Leitung VS-Steinbach/St.

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

 12.03.2020

Gestern wurde in der Pressekonferenz der Bundesregierung bekannt gegeben, dass Kinder von 6-14 Jahren ab Mittwoch 18.3.2020 bis Dienstag 14.4.2020 wenn möglich zu Hause bleiben sollen.

 

Falls eine Betreuung zu Hause nicht möglich ist, (es sollen, ausdrücklich empfohlen, keine Großeltern für die Betreuung herangezogen werden) wird in der Schule eine Betreuung der Kinder möglich sein.

 

Die Kinder, die zu Hause bleiben, erhalten von der Lehrkraft einen Lernplan, der den Lernstoff vertieft und übt. Dies ist auch zu machen. Dieser Lernplan wird auch mit den Kindern, die in der Schule sind, bearbeitet.

 

Weiters empfehlen wir das Lernprogram Anton und das Leseförderprogramm Antolin.

 


Dieses Lernprogamm läuft auf PCs, Tablets und am Handy. Es ist kostenfrei. Einige Klassen haben den Schülern Zugangscodes gegeben. Man kann sich aber auch selber als Schüler anmelden. Die Arbeit mit diesem Programm ist allen Schülern bekannt. Bereits gelernte Inhalte können selbständig geübt werden bzw. werden von der Lehrerin in Auftrag gegeben.


 

 

Weiters können sich die Kinder Bücher unserer Schulbibliothek ausborgen, die nach dem Lesen in Antolin bearbeitet werden können. Jedes Schulkind hat einen Zugang.

 

 

Durch ihre gestrige Bekanntgabe der E-Mail-Adresse kann die Klassenlehrerin und auch die Direktion mit Ihnen in Kontakt treten. Sie können auch mit der Schule kommunizieren. Klassen, die die Hallo!App und Klassenpinnwand verwenden, können sich auch auf diesem Weg austauschen.

 

Ich muss erheben, welche Kinder zu Hause betreut werden können und für wen eine Betreuung in der Schule organisiert werden muss. Es kann zu Änderungen im Fahrplan des Schulbusses kommen.

 

 

O     Ja, mein Kind kann von 18.3.20-14.4.20 zu Hause betreut werden.

 

O     Nein, mein Kind kann von 18.3.20-14.4.20 nicht zu Hause betreut werden.

 

O     Mein Kind kann teilweise zu Hause betreut werden.

        An folgenden Tagen kommt mein Kind in die Schule:

 

 

Steinbach/St., am                                                  

 

Unterschrift eines Erziehungsberechtigten

Sehr geehrte Eltern!

 10.03.2020

In den letzten Tagen sind neue Informationen zum Coronavirus veröffentlicht worden, die auch die Schulen betreffen. Hier ein Auszug des Infomails des BMBWF an die Direktionen vom 10.3.2020:

 

„Präventive Vorbereitungen für mögliche Schulschließungen

Im Falle einer Schulschließung werden viele Schülerinnen und Schüler nicht erkranken, sondern gesund ein paar Tage zu Hause verbringen. Diese Zeit kann sinnvoll genutzt werden, um bereits durchgenommenen Stoff zu wiederholen und zu vertiefen oder um sich in aller Ruhe mit Themen zu befassen, die derzeit im Unterricht behandelt werden.

Aus diesem Grund ersuchen wir Sie und Ihre Pädagoginnen und Pädagogen am Standort, in den kommenden Tagen Übungsmaterialien zur Festigung und Vertiefung des aktuell im Unterricht behandelten Lernstoffes für Schülerinnen und Schüler vorzubereiten, die Sie ihnen im Bedarfsfall mit nach Hause geben bzw. über digitale Kanäle zur Verfügung stellen können. Sie und Ihr Team wissen am besten, welche Angebote am sinnvollsten sind und die Interessen Ihrer Schülerinnen und Schüler abdecken.“

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann, Bundesminister

 

Risiken minimieren!

  • Hände regelmäßig mit Seife waschen
  • Beim Niesen oder Husten Mund und Nase bedecken, in den Ellbogen niesen
  • Kontakt mit Menschen, die Grippe-Symptome zeigen, wenn möglich vermeiden
  • Gesichtsmasken sind nur nötig, wenn Sie den Verdacht haben, krank zu sein oder kranke Menschen betreuen.
  • Menschenansammlungen meiden

Wenden Sie sich an die Hotline 1450, wenn Sie Fieber oder Husten haben und seit weniger als 14 Tagen aus einem der Risikogebiete zurückgekehrt sind.

Ich bitte Sie, in dieser herausfordernden Situation besonnen zu reagieren. Coronafälle der SchülerInnen bzw. deren Kontaktpersonen sind zu melden. Wir werden seitens der Schule nach Vorschrift der Gesundheitsbehörde nach bestem Wissen und Gewissen vorgehen. Sollte es zu einer Schließung der Schule kommen, muss ich Kontakt zu Ihnen aufnehmen können. Zum Übermitteln von Aufgaben und Informationen ist eine verlässliche Mail-Adresse, die Sie dann auch täglich kontrollieren, hilfreich. Bei Fragen bitte ich Sie, per E-Mail (s. o.) Kontakt aufzunehmen.

 

 

 

Name und Klasse des Kindes:

 

Mailadresse:

 

 

Telefonnummer:

 

 

Telefonnummer:

 

 

Telefonnummer:

 

 

 

Steinbach/St., am                                                  

 

Unterschrift eines Erziehungsberechtigten